Alkohol am Steuer

Bußgeld und Punkte für das Fahren von Kraftfahrzeugen unter Alkoholeinfluss gemäß Bußgeldkatalog.


Info: Unfälle durch Alkoholeinfluss
Alkohol ist einer der größten Risikofaktoren im Straßenverkehr.
Im Jahr 2006 gab es in Deutschland insgesamt 51.003 Unfälle im Straßenverkehr mit Alkohol als Ursache.
Jeder achte Verkehrstote kam bei einem "Alkoholunfall" ums Leben.
Quelle: Statistisches Bundesamt: Fachserie 8, Reihe 7: Verkehrsunfälle 2006


Alkoholgehalt im Blut [Promille] Keine Anzeichen von Fahrunsicherheit Anzeichen von Fahrunsicherheit Verursachung eines Unfalls
ab 0,3

(Alkohol zeigt Wirkung)
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
ab 0,5

(Doppeltes Unfallrisiko)
4 Punkte

bis 3.000 €


bis 3 Monate Fahrverbot
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
ab 1,1

(über zehnfaches Unfallrisiko)
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
7 Punkte

Geld- oder Freiheitsstrafe
(bis 5 Jahre)

Entzug der Fahrerlaubnis
Alkoholverbot für Fahranfänger und Fahranfängerinnen:

In der Probezeit nach
§ 2a Straßenverkehrsgesetz oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres als Führer eines Kraftfahrzeugs alkoholische Getränke zu sich genommen oder die Fahrt unter der Wirkung eines solchen Getränks angetreten.
Bußgeld in EURO
250 €
2 Punkte

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.
Quelle: Bundesverkehrsministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Stand: 2009 

Top-Themen