Die Online-Plattform zum Thema Bußgeldkatalog, MPU, Auto & Verkehr
Punktereform
 
 

Reform des Flensburger Punktesystems

 
 
 
 

Die Bundesregierung hat einen grundlegenden Umbau des Punktesystems für Verkehrssünder auf den Weg gebracht. Im Mai 2014 wird es in Kraft treten. Das bisherige Punktesystem soll dadurch vereinfacht werden. Hier erfahren Sie alles über die Änderungen am Punktesystem in Flensburg.

 
 
Neue Punktesystem tritt im Mai 2014 in Kraft

Ob nun sinnvoll oder nicht, die Reform des Punktesystems ist endgültig beschlossene Sache. Was im Detail alles neu ist erfahren Sie hier.

Infos zum neuen Punktesystem
Neues Punktesystem: Was ändert sich?

Das Punktesystem in Flensburg soll laut Bundesverkehrsminister Ramsauer übersichtlicher und einfacher werden. Hier erfahren Sie was sich für Verkehrssünder alles ändert.

Alle Änderungen im Überblick
Der Punkte Tacho

Die Punktekategorien sollen in vier Farben eingeteilt werden: Grün - Gelb - Rot - Schwarz. Ein so genannter Punkte-Tacho zeigt die Stufen des neuen Bewertungssystems. Lesen Sie hier die Details im Einzelnen.

Erklärung Punkte Tacho
Wie viel Punkte habe ich nach der Punktereform auf dem Konto?

Am 1. Mai 2014 tritt die Punktereform in Kraft. Bestehende Punkte in Flensburg werden automatisch nach dem neuen Punktesystem ungerechnet. Wie viel Punkte Sie dann haben, erfahren Sie hier.

Punktereform - So wird umgerechnet
Das neue Fahreignungsregister (FAER)

Das neue Fahreignungsregister ersetzt das alte Verkehrszentralregister (VZR), weil dieses vor allem zu kompliziert war. Was genau daran neu ist erfahren Sie hier.

Das ist neu

Die Reform des Flensburger Punktesystems

Die Reform des Flensburger Punktesystems ist dieser Tage in aller Munde. Ab Mai 2014 wird es ein neues Punktesystem für Verkehrssünder geben. Das Regelwerk der bisherigen Verkehrssünderkartei soll vereinfacht werden. Das alte Punktesystem soll nun für alle übersichtlicher und transparenter werden, so dass jeder den Durchblick hat.

Ziele der Reform
Ob Verkehrssünder oder nicht: Nun fragen sich viele: Welche Änderungen wird es konkret geben? Reformen erregen immer viel Aufsehen und rufen Kritiker auf den Plan. So auch bei der Reform des Flensburger Punktesystems. Zusammenfassend kann man sagen, dass das Punktesystem durch Ramsauer (Bundesverkehrsminister) einfacher werden soll. Das bedeutet: Bestimmte Verkehrsverstöße erhalten nun weniger Punkte in Flensburg. Dafür kann es aber deutlich schneller zum Verlust des Führerscheins kommen. Andererseits muss man sagen, dass die Punkte auch schneller verjähren.

Kritik an der Reform
Die Aufgabe von Bundesverkehrsminister Ramsauer ist es, für Verkehrssicherheit zu sorgen und ein deutliches Signal an Verkehrssünder zu senden, dass ihr Verhalten nicht hingenommen wird. Ob das mit dem neuen Punktesystem besser erreicht werden kann, als mit dem alt-bewährten System, das wird erst die Zeit mit Sicherheit zeigen. Fest steht, dass es bereist heftige Kritik am neuen System gibt. Zu den wichtigsten Kritikpunkten gehören hier: Raserei werde durch das neue System angeblich begünstigt und es gebe überhaupt zu wenig Polizei, um die Durchsetzung des System s zu gewährleisten. Des Weiteren würden einzelne Vergehen weniger differenziert betrachtet. Zudem ist teilweise unklar, wie man mit dem bisherigen Punktekontos der Verkehrsteilnehmer umgehen wird.

Vereinfachung des Punktesystems
Die Reform des Flensburger Punktesystems durch Ramsauer soll eine deutliche Vereinfachung bringen.
Anhand des sogenannten Punktetachos soll man einfach ablesen können, bei welchem Punktestand welche Sanktionen drohen. Somit soll das Punktesystem übersichtlicher gestaltet werden. Allerdings kommt es auch sehr schnell zum Führerscheinentzug.

Sommerreifen im Test
Fulda Sommerreifen im Test

Sommerreifen im Test

Beim Sommerreifen Test der AutoBild (12/2016) erhielt der Fulda EcoControl HP das Testurteil "empfehlenswert".

 
 
Fulda Promotion 2016
 
 
Passende Themen
Bußgeldkatalog Lkw

Der aktuelle Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer.

Bußgeldkatalog Lkw aktuell
Warnweste wird Pflicht!

Ab 01. Juli 2014 in Deutschland gültig.

Warnwestenpflicht
MPU

Alles Infos zur Medizinisch psychologischen Untersuchung.

MPU - alle Infos
Null-Promille-Grenze

Für Fahranfänger Pflicht, sonst droht u.a. ein teures Bußgeld.

0,0 Promille für Fahranfänger
 

© Bußgeldkatalog-mpu.de   |   Impressum   |   Datenschutzrichtlinie/ Urheberrecht   |   Sitemap