Autobahnmaut

Maut - Was das eigentlich

 
 
 
 

Maut heißt im Prinzip Straßenbenutzungsgebühr. Das Wort Maut bedeutet so etwas wie Abgabe / Zoll / Wegezoll und gibt es in dieser Form schon seit Urzeiten. Heute gibt es in den einzelnen Ländern Europas unterschiedliche Gesetze zum Thema Maut. Man unterteilt in Deutschland die Maut in PKW-Maut und LKW-Maut. Bisher in Deutschland üblich: Die Lkw-Maut, die PKW-Maut wird immer wieder diskutiert.

 
 

Die Mautgebühr

Die Maut an und für sich ist eine Gebühr, die man in den meisten Ländern als Privatmensch über die Vignetten bezahlt. Dann kann man für eine gewisse Zeit bestimmt Areale nutzen. Wenn man ohne Vignette fährt, was streng kontrolliert wird, auch elektronisch, dann werden saftige Strafen fällig.

Thema Maut in Deutschland ist spätestens seit dem Stichwort Toll Collect ein heiß diskutiertes Thema. Mit der Einführung der LKW Maut in Deutschland, also der Autobahnmaut für LKWs hatte das Unternehmen Toll Collect das Mautsystem eingerichtet. Damit läuft alles automatisch und mit Satellitentechnik und Mobilfunktechnologie ist es möglich, die Gebühren ohne Stau und Mauthäuschen zu entrichten. Bei den Gebühren werden die zurückgelegte Strecke, die Achszahl und die Emissionsklasse als Grundlage genommen.

 

Kommt die PKW Maut auch in Deutschland?

Die Maut, also eine Art Autobahngebühr, gibt es teilweise auch schon in Deutschland, allerdings bisher nur auf den Güterverkehr bezogen. Die Abwicklung der Maut in Deutschland wird durch das private Unternehmen Toll Collect GmbH abgewickelt. Zusätzlich zu der deutschen LKW Maut steht auch immer wieder die Pkw-Maut zur Debatte. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) spricht sich beispielweise für die Maut aus und verspricht sich so Milliardeneinnahmen, die für die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur gedacht sind. Das Vorbild für die Maut bildet Österreichs Vignette. Noch wird dieser Vorschlag stark diskutiert. Daneben gibt es immer wieder den Plan, ein möglichst einheitliches Mautsystem in ganz Europa zu schaffen.


Warum gibt es die Maut?

Die Maut wurde eingeführt, um bestimmte Kosten zu decken und auch um den Verkehr einzudämmen sowie die Umwelt zu schonen. Die LKW Maut hat auch noch den Hintergrund, dass einerseits der Gütertransport auch auf die Schiene oder aufs Wasser verlagert wird und andererseits, dass die Belastung der Straße durch die schweren LKWs etwas ausgeglichen wird. Generell werden Kosten für die Instandhaltung der Straßen und den Betrieb von Autobahnen verursacht, die so besser getragen werden können. Zusätzlich werden schadstoffärmere LKWs bevorzugt, was der Umwelt zugutekommt.


Pro Maut: Was erreicht man mit der Maut / Autobahnmaut?

  • Die Allgemeinheit und der Steuerzahler wird entlastet, da der Straßengüterverkehr nun für die Kosten aufkommen muss die er versursacht – Würden keine realistischen Transportkosten berechnet, würden umso mehr Waren sinnlos durchs Land transportiert, da es vermeintlich ja so niedrige Transportkosten gibt, so schont die Maut die Umwelt.
  • Finanzierung für Bau- und Betriebskosten der Wege
  • Staureduktion und effiziente Nutzung der Straßen
  • Entlastung der Umwelt, Verkehrsberuhigung
  • Zusätzlichen Einnahmen für den öffentlichen Haushalt sowie Finanzierung weiterer Kosten wie Umweltkosten (Lärm- und Luftverschmutzung) oder Unfallfolgekosten


Contra Maut - Was spricht gegen die Maut?

  • Kritiker betonen, dass das meiste Geld, dass durch die Maut eingenommen werde, ohnehin nicht für Straßenbau ausgegeben zu werden scheint
  • Eine Streckenmaut bringt zudem einen hohen technischen Aufwand und Datenschutzprobleme mit sich
  • Eine Autobahnmaut verlagert den Verkehr auch auf Landstraßen, was eine erhöhte Lärmbelästigung sowie mehr Unfälle zur Folge hat


Weitere Themen
Mautgebühren in Deutschland

In den meisten Ländern in Europa gibt es eine Mautgebühr. Meist für die Autobahn, Brücken oder Tunneldurchfahren. In Deutschland bezahlen bislang nur Lkw-Fahrer.

Maut in Deutschland
Maut im Ausland

Für die Straßenbenutzung im Ausland ist meistens eine Mautgebühr fällig. Das gilt vor allem für Autobahnen, Tunnel und Brücken.

Mautgebühren im Ausland
Autobahnvignette

Eine Vignette ist ein Aufkleber für das Fahrzeug als Nachweis, dass die fällige Autobahngebühr, Straßengebühr / Maut entrichtet wurde.

Autobahnvignette Tipps
Autobahngebühren in Deutschland

Autobahngebühren für PKW Fahrer in Deutschland ist immer wieder ein heißer Diskussionspunkt. Wir informieren wie es gegenwärtig aussieht mit der Maut für deutsche Autobahnen.

Hier informieren

Straßen- und Autobahngebühren

Autobahngebühren im Ausland

Wer im europäischen Ausland mit dem Auto unterwegs ist sollte sich auf jeden Fall über die dortigen Autobahngebühren informieren, sonst kann es schnell teuer werden.

Mehr Infos