Vorschriftzeichen: Verkehrsschild Rotes Schild Lastwagen und Auto

277 Überholverbot für Kraftfahrzeuge (mit einer zulässigen Gesamtmasse) über 3,5 t

 
 
 
 
 
 
Zeichenbeschreibung:

Dieses Verkehrszeichen ist ein rundes Schild mit roter Umrandung mit zwei nebeneinanderfahrenden Autos in der Mitte. Das linke Fahrzeug ist ein Lastwagen in rot, das rechte ist ein Auto in schwarz.

Vorschriftzeichen nach Anlage 2 zu § 41 StVO

Verkehrszeichen 277 Überholverbot für Kraftfahrzeuge (mit einer zulässigen Gesamtmasse) über 3,5 t, (einschließlich ihrer Anhänger, und für Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse)

277 Überholverbot Lastwagen über 3,5 t Verkehrszeichen
 

Was bedeutet das Verkehrsschild?

Dieses wichtige Vorschriftzeichen heißt: Absolutes Überholverbot für Kraftfahrzeuge über 3,5 t.

Ausgenommen sind Pkws und Omnibusse. Hier darf man aus Sicherheitsgründen auch mit einem Wohnmobil nicht überholen (wenn es die Gewichtsgrenze überschreitet). Man findet das Schild vor allem auf Straßen mit viel Verkehr. Das Zeichen 281 markiert das Ende dieses Verbotes für Kraftfahrzeuge über 3,5 t (durchgestrichene Fahrzeuge).

Alle Vorschriftzeichen mit rotem Rand bedeuten generell ein Verbot oder ein Gebot.


Was soll man tun?

Überholverbot einhalten.


 

Bußgeld bei Nicht-Beachtung

Bei Vorschriftzeichen muss man immer mit Sanktionen rechnen. Vor allem wenn eine Gefährdung oder gar ein Unfall mit Sachbeschädigung oder Personenschaden aufgrund der Missachtung des Schildes passiert. Rechtswidrige Überholmanöver gefährden die Sicherheit im Straßenverkehr und werden entsprechend geahndet.